AFAQ e.V. „schockt“ Passanten und verleiht der Münsteraner Willkommenskultur Ausdruck.

Im Auftrag des größten arabischsprachigen Fernsehsenders MBC hat AFAQ e.V. mit seinem Radio HALA-Team ein ganz besonderes Videoprojekt realisiert: Die international aufgelegte TV-Sendung al-Sadma (zu dt. Schock) macht sich das Prinzip der versteckten Kamera zu Nutze und zeigt so das wahre Gesicht der Gesellschaft. AFAQ e.V. hat zwei Folgen der Sendung in Münster produziert und PassantInnen mit einer von Fremdenfeindlichkeit – konkret gegen Neuankömmlinge gerichtet – geprägten Situation für Entsetzen gesorgt. Einige reagierten wütend, andere traurig, viele fassungslos. Was alle zum Ausdruck brachten, war ein klares Zeichen: Null Toleranz für Rassismus! Die MünsteranerInnen sind dankbar, Teil einer vielfältigen Gesellschaft zu sein und heißen Geflüchtete herzlich willkommen.

Die etwas andere Werbung für unsere Stadt sehen Sie hier:

This post is also available in: الألمانية الإنجليزية